Andi Wolff startete am 15. Juni 1967 in Lemgo seinen Lebenslauf.
Neben seinem ausgeprägten Interesse an Pfützen und Fahrrädern entdeckte er früh seine Leidenschaft für bildnerische Darstellung.
Seine Palette an Sheriffs mit Pferd und Sheriffs ohne Pferd erweiterte er im Laufe der Jahre um einige Motive.
Nach dem Abitur studierte er an der Fachhochschule Bielefeld am Fachbereich Design Illustration und erwarb dort 1997 sein Diplom. Seitdem lebt er mit seiner Familie in Lemgo und jongliert Pinsel und Feder als Illustrator, Grafiker und Autor.
Andi Wolff ist im Einsatz für Verlage wie Friedrich, Kallmeyer, Kerle, Klett, Loewe, Lugert, Schäffer-Poeschel, Parabel, Kinderbuch Verlag, Pons, Fischer Taschenbuch Verlag oder Ueberreuter und führt Arbeiten für andere Auftraggeber wie den WDR, Grafikbüros, kommunale Einrichtungen, Firmen, Vereine und Initiativen aus.
Kraft, Inspiration und Ausdauer für die Arbeit am Zeichentisch holt sich Andi Wolff beim Sammeln von Grenzerfahrungen mit dem Mountainbike, ...
... im Wettbewerb verschiedener Laufsportdisziplinen, ...
... beim Verfeinern seines Rollwiderstandes im Aikido-Dojo...
... oder beim wissenschaftlichen Erforschen der Flugeigenschaften von Jonglierutensilien.
... Und wenn er zu Hause mal wieder nicht anzutreffen ist, befindet er sich höchstwahrscheinlich auf der Suche nach neuen Ideen...

... oder einer schönen, tiefen Pfütze.